Seid ihr bereit für die Zöpflifasnacht 2022? Wir sind’s nicht… Noch nicht. Wir müssen gestehen, das cheibe Corona hat uns bereits zum x-ten Mal auf dem falschen Fuss erwischt… Nichtsdestotrotz sind wir extrem motiviert und geben unser Bestes die Zöpflifasnacht 2022 wahr werden zu lassen. Ob und wie das am Ende über die „Bühne“ geht, wissen selbst wir nicht, nur dass wir alles daran setzen werden gemeinsam mit zahlreichen Huerenaffen, Böggen und Fasnachtsgrinden für ein belebtes Zöpfli zu sorgen. Unser diesjähriges Programm hat noch einige…„Die Zöpflifasnacht ist zurück!“ weiterlesen

Liebe Leute

Nach mehr geschriebenen E-Mails, als ein KV-Stift während seiner gesamten Lehre, ist es nun endlich soweit, dass Programm der Zöpflifasnacht 2019 steht.

Und es kann sich sehen lassen.

Mit über 30 Kleinformationen und Guggen, die während der gesamten Fasnacht für Stimmung sorgen, kehrt die Fasnacht definitiv ins Zöpfli zurück.

Ganz besonders freuen wir uns auf D’Rüssversuufete welche am Güdis Zhistig ab 19:00 Uhr beginnt.

Kommt vorbei, bleibt und feiert mit uns die fünfte Jahreszeit.

Cheers

Die Alkademiker

DAS «ZÖPFLI» WIRD NEU ZUR BÜHNE FÜR KLEINGRUPPEN – BEITRAG LUZERNER ZEITUNG

Die Katze ist aus dem Sack!

Die Alkademiker dürfen das Projekt wagen, das Zöpfli während der Fasnacht wieder traditionell zu beleben. Im folgenden Zeitungsbericht kommen die verschiedenen Akteure zu Wort. Zu viel wird nicht verraten aber sicher ist, dass auf dem Zöpfli ein Wandel stattfinden wird.

Mehr Informationen bei der Luzerner Zeitung.

Pünktlich zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr und voller Tatendrang nahmen wir letzten Samstag das Atelier unter Beschlag. „Hesch mer gschnell en Sebzähner?“
 „Hööh was?“ 

Werkstattleiter Laurin wusste relativ schnell um die (Un)Tauglichkeit seines Bauteams Bescheid.

Es wurde geschweiss, gehämmert, geschnitten, geschliffen und ab und zu auch gechillt. Am Ende des Tages wusste nun auch der hinterletzte Bücherwurm was ein „Sebzähner“ ist und was eigentlich beim Schweissen passiert. Beste Voraussetzungen also für den nächsten Bautag.

Weitere Bilder gibt’s in der Galerie zu bewundern.

Wer etwas kann, der tut es. Wer nichts kann, der lehrt es.
George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller

Gründungsversammlung der Alkademiker

„Glückwunsch! Es ist ein Verein. 14 Mitglieder schwer, leicht erhöhter Alkoholwert und alle Organe besetzt.“

Aufgepasst, uns gibt’s nun offiziell!