Zöpflifasnacht 2024 - Im Datenrausch

Da ist das gute Stück! – Unser Datenkraken «CLOUDIA» präsentiert:

Kurz vor knapp, aber wie noch immer rechtzeitig, spucken wir das Programm der diesjährigen Zöpflifasnacht aus.

Die Zöpflifasnacht findet in diesem Jahr zum 5. Mal unter der Organisation der Alkademiker:innen statt. Wir sind froh, einerseits immer wieder auf altbekannte Gesichter zu treffen, wobei wir mittlerweile wohl schon von Stammgästen sprechen dürfen. Andererseits freut es uns, dass wir jedes Jahr wieder neue Namen auf das Programm schreiben dürfen. Dieses Jahr ist einer für uns persönlich ganz speziell, gibt es die Zöpflifasnacht ursprünglich doch schon viel länger als alle unsere Mitglieder alt sind 😀

Taucht ein in die surreale Welt der Datenkraken, jener mythischen Wesen, die scheinbar unersättlich alle Informationen der Menschheit einsaugen. Und passt auf deren Jünger auf welche in Kutten und teils sogar als halbmenschliche Wesen getarnt die Kraken mit Daten versorgen und Ihnen helfen die Weltherrschaft zu erlangen.

E rüüdige Gruess
Üchi Alkademiker:innen

 

 

Wollt ihr auch 2020 ein Teil der Zöpflifasnacht werden?

Dann meldet euch jetzt via «Zöpfliformular» bei uns, um einen der begehrten Plätze auf der Zöpflibühne zu ergattern.

Geniesst den Sommer und denkt daran, immer viel trinken!

Ausnahmsweise auch mal Wasser.

Rüüdigi Grüess

Die Alkademiker

Die Alkademiker wurden an die diesjährige Vorfasnachtssitzung der IG Möhliplatz eingeladen und wurden gebeten sich und ihr Projekt kurz vorzustellen. Anschliessend wurde kurzer Hand vorgeschlagen die Erweiterung «Möhliplatz-Süd» in die IG zu integrieren um die Alkademiker in ihrem Unterfangen ein wenig unterstützen zu können. Mit Freude (und ein wenig auch mit Stolz erfüllt) nahmen Wagenbauchef Laurin und Präsi Dario die Nummer 16 der IG Möhliplatz entgegen. Die Alkademiker und das Zöpfli sind somit definitiv ein offizieller Bestandteil der Lozärner Fasnacht. Wir freuen uns rüüdig darüber!

An dieser Stelle möchten wir uns bei der gesamten IG Möhliplatz herzlich bedanken! Wir freuen uns Teil dieser engagierten und gut gelaunten Truppe zu sein!

Auf gute Nachbarschaft!

Liebe Leute

Nach mehr geschriebenen E-Mails, als ein KV-Stift während seiner gesamten Lehre, ist es nun endlich soweit, dass Programm der Zöpflifasnacht 2019 steht.

Und es kann sich sehen lassen.

Mit über 30 Kleinformationen und Guggen, die während der gesamten Fasnacht für Stimmung sorgen, kehrt die Fasnacht definitiv ins Zöpfli zurück.

Ganz besonders freuen wir uns auf D’Rüssversuufete welche am Güdis Zhistig ab 19:00 Uhr beginnt.

Kommt vorbei, bleibt und feiert mit uns die fünfte Jahreszeit.

Cheers

Die Alkademiker

Wir sind voll!

 

Mit Freude verkünden wir, dass die Spielzeiten auf unserer Zöpfli-Bühne restlos ausgebucht sind!

Nebst dem Wagenbau, haben wir in den letzten Wochen auch sehr viel Zeit in die Planung der Zöpflifasnacht investiert. Dazu gehört neben der Dekoration und Infrastruktur im Zöpfli natürlich auch das Zusammenstellen eines Bühnenprogramms. Da ihr euch so zahlreich bei uns gemeldet habt, konnten sämtliche geplanten Spielzeiten, und sogar noch die eine oder andere mehr, vergeben werden. An dieser Stelle möchten wir uns über die zahlreichen Kontaktaufnahmen bedanken! Besonders gefreut haben uns die durchwegs positiven Rückmeldungen zur Neu-Lancierung der Zöpflifasnacht.

Falls ihr euch noch nicht bei uns gemeldet habt, aber dennoch gerne einen Auftritt auf der Zöpflibühne machen würdet, dann meldet euch – es gibt immer eine Lösung. Und wenn es dieses Jahr keine Lösung gibt, seid ihr im Verteiler für die nächsten Jahre 😉

Wir wünschen euch bereits jetzt eine rüüdige Vorfasnachtszeit und freuen uns auf euren Besuch bei uns im Zöpfli!

DAS «ZÖPFLI» WIRD NEU ZUR BÜHNE FÜR KLEINGRUPPEN – BEITRAG LUZERNER ZEITUNG

Die Katze ist aus dem Sack!

Die Alkademiker dürfen das Projekt wagen, das Zöpfli während der Fasnacht wieder traditionell zu beleben. Im folgenden Zeitungsbericht kommen die verschiedenen Akteure zu Wort. Zu viel wird nicht verraten aber sicher ist, dass auf dem Zöpfli ein Wandel stattfinden wird.

Mehr Informationen bei der Luzerner Zeitung.

Pünktlich zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr und voller Tatendrang nahmen wir letzten Samstag das Atelier unter Beschlag. „Hesch mer gschnell en Sebzähner?“
 „Hööh was?“ 

Werkstattleiter Laurin wusste relativ schnell um die (Un)Tauglichkeit seines Bauteams Bescheid.

Es wurde geschweiss, gehämmert, geschnitten, geschliffen und ab und zu auch gechillt. Am Ende des Tages wusste nun auch der hinterletzte Bücherwurm was ein „Sebzähner“ ist und was eigentlich beim Schweissen passiert. Beste Voraussetzungen also für den nächsten Bautag.

Weitere Bilder gibt’s in der Galerie zu bewundern.

Wer etwas kann, der tut es. Wer nichts kann, der lehrt es.
George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller